Back to top
Titel: 
VOM STAATSORDEN ZUR „FREIEN VEREINIGUNG VON GELEHRTEN UND KÜNSTLERN“
VOM STAATSORDEN ZUR „FREIEN VEREINIGUNG VON GELEHRTEN UND KÜNSTLERN“






Loading ...

Wahlanzeige 1929

Käthe Kollwitz wurde 1919 nicht nur als erste Frau aufgefordert, Mitglied und Professorin der Akademie der Künste zu Berlin zu werden, sondern wurde auch 1929 als erste Frau in den Orden Pour le mérite für Wissenschaften und Künste gewählt.

Der Kanzler des Ordens, Adolf von Harnack, der sich vor dem Weltkrieg für die Zulassung von Frauen zu einem Universitätsstudium engagiert hatte, teilte am 30. Mai 1929 dem Preußischen Kultusminister die Wahl der drei neuen Ordensmitglieder mit: des Psychologen und Philosophen Carl Stumpf (1848–1936), der Malerin Käthe Kollwitz (1867–1945) und des Dirigenten Gustav Wilhelm Furtwängler (1886–1954).

Seiten