Back to top
Titel: 
BEHAUPTUNGSVERSUCHE DES ORDENS UNTER NATIONALSOZIALISTISCHER HERRSCHAFT
BEHAUPTUNGSVERSUCHE DES ORDENS UNTER NATIONALSOZIALISTISCHER HERRSCHAFT






Loading ...

Mitteilung des Ordenskanzlers Harnack vom 9. Juni 1923 an den Preußischen Minister für Wissenschaft, Kunst und Volksbildung über die Wahl neuer Ordensritter

Der Kanzler des Ordens, Adolf von Harnack, teilte 1923 dem Preußischen Staatsministerium – unter Hinweis auf seine auf der Sitzung vom 7. Mai 1923 einstimmig erfolgte Ermächtigung – die Wahl von fünf neuen Mitgliedern des Ordens Pour le mérite mit, unter denen sich auch Albert Einstein befand.

Obwohl die Wahlen bereits im Oktober 1920 stattgefunden hatten, schrieb Harnack am Ende der ersten Seite „Die Wahlen der 5 genannten Herrn sind schon vor 2 Jahren erfolgt“. Einstein hatte zu diesem Zeitpunkt bereits den Nobelpreis für Physik (1921) und mehrere Ehrendoktorwürden erhalten.

Seiten