Back to top
Titel: 
DER ORDEN ALS AUSZEICHNUNG IN DER BUNDESREPUBLIK
DER ORDEN ALS AUSZEICHNUNG IN DER BUNDESREPUBLIK






Loading ...

Zeitungsausschnitte, u.a. aus der Berliner Morgenpost vom 1. Juni 1967: Studententumult während der Öffentlichen Sitzung am 31. Mai 1967 anläßlich des 125. Bestehens des Orden Pour le mérite

Die Berliner Zeitungen berichten über den Verlauf der Festsitzung und die anschließenden Störaktionen linksradikaler Studentengruppen. In den Presseartikeln wird betont, daß die Studenten während der Feier von der Straße her durch Pfiffe und nach der Veranstaltung den Auszug der Gäste, vor allem des Bundespräsidenten, durch Sprechchöre und Geklapper gestört hätten.

Beifall hätten allerdings einige Wissenschaftler wie die Physiker Otto Hahn und Carl-Friedrich von Weizsäcker oder der Historiker Gerhard Ritter erhalten. Auch ein Rundfunkkommentator habe den Orden als einen „zu liquidierenden ‚Altherrenklub‘“ bezeichnet.

Kritisch habe sich der Ordenskanzler Percy Ernst Schramm in seiner Festrede mit der Sinnhaftigkeit und den Preußischen Traditionslinien des Ordens sowie seiner Zusammensetzung befaßt, um schließlich zu betonen, daß sich der Orden nie zu Gegenwartsfragen geäußert und nie den Anspruch erhoben habe, als „Gewissen der Nation“ aufzutreten.

Seiten